Der „König der Kinderdisco“ kommt wieder nach Beerfelden

 

Auftritt von Volker Rosin am 22. September 2019

 

von Gert R. von Neindorff

 

(ODENWALDKREIS). – Die Frühberatungsstelle beim Zweckverband Zentrum Gemeinschaftshilfe im Odenwaldkreis lädt ganz herzlich zu einer Veranstaltung mit dem „König der Kinderdisco“, Volker Rosin, ein.

 

Eintritt frei- Oktoberfestbetrieb schon ab 11.00 Uhr

 

Das Event mit Volker Rosin findet am Sonntag, dem 22. September 2019 um     14.00 Uhr auf dem Gelände der Seniorenresidenz Hedwig Henneböhl, Krähberger Weg 49 in Oberzent-Beerfelden statt. Schon zwei Mal ist Volker Rosin dort aufgetreten. Jedes Mal hat er einen riesigen Zuspruch erfahren.

Ab 11.00 Uhr ist bereits das Oktoberfest eröffnet, das auch auf die jungen Besucher ausgerichtet ist. Besondere Angebote sind dabei beispielsweise Schminken für Kinder, Kinderspiele, eine Fotobox, eine große Burg aus Heu und ein Luftballonwettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Für das leibliche Wohl aller jungen und älteren Gäste ist ebenfalls bestens gesorgt. Neben Schmuckerfestbier und alkoholfreien Getränken gibt es Brat- oder Rindswürstchen sowie Steaks mit Brötchen und leckeren Beilagen wie Pommes Frites, Kraut- und Kartoffelsalat. Solange der Vorrat reicht werden auch knusprige Schweinshaxen mit Krautsalat und Brezel sowie für Kinder kostenfrei Eis angeboten.

Kinder erhalten außerdem bei Vorlage eines Gutscheins eine Portion Pommes Frites und ein alkoholfreies Getränk nach Wahl. Abgerundet wird das kulinarische Angebot durch Kaffee und Kuchen.

 

Musikalisch umrahmt die beliebte Gammelsbacher Blaskapelle den Tag, die oft und gerne in der Seniorenresidenz Hedwig Henneböhl auftritt.

Zur Einstimmung auf Volker Rosin treten die „Kindertanzgruppe des Tanzzentrums Odenwald“ aus Erbach mit der Tanzlehrerin Melanie Braner und die „Powerkids der Hiltersklinger Ulker“ mit ihrem diesjährigen Kampagnetanz auf.

 

Um 14.00 Uhr kommt dann der „König der Kinderdisco“, der dieses Jahr sein 40. Bühnenjubiläum als Kinderliedermacher und Musiker feiern konnte. Er hat bis heute 5.000 Konzerte gegeben und mehr als fünf Millionen Tonträger verkauft. Der Eintritt ist frei.

Neben seinen Auftritten in Unterhaltungssendungen in öffentlichen und privaten Fernsehsendern ist der Künstler vor allem durch die von ihm mitkonzipierte Fernsehsendung „KIKA-Tanzalarm“ und der Fernsehsendung „Laßt uns Freunde sein“ vielen Kindern und ihren Eltern bekannt.

Der ausgebildete Erzieher und diplomierte Sozialpädagoge ist einer der meistgespielten Kinderliedermacher in den europäischen Feriengebieten und in Deutschland. Mit seinen Hits gelingt es ihm immer, junges, aber auch älteres Publikum mitzureißen. Volker Rosin kann dabei wie kein anderer mit seiner Musik zu Bewegung, Tanz und Gesang motivieren. Wer ihn schon einmal erlebt hat weiß, dass für kleine und große Besucher ein musikalisches Fitnessprogramm mit Gute-Laune-Garantie auf dem Programm steht.

Volker Rosin kann dabei die Themen Spaß und Bewegung für Kinder verbinden. Mit seinem Stil und seinem Entertainer-Talent ist er zu einem der bekanntesten Künstler für Kinder geworden. Unverwechselbar ist Volker Rosin dadurch, dass er bei seinen Auftritten immer authentisch und auf Augenhöhe mit den Kindern bleibt und dass er nach seinen Konzerten immer gerne Autogramme für die Kinder gibt.

 

Kontakt zur Frühberatungsstelle

 

Die Frühberatung ist eine Pflichtaufgabe des örtlichen Sozialhilfeträgers, die neben dem Odenwaldkreis auch durch das Land Hessen und den Landeswohlfahrtsverband Hessen im Rahmen der Kommunalisierung der Förderung sozialer Hilfen in Hessen getragen wird.

Ausführliche Informationen über die Angebote der Frühberatungsstelle können unter der Telefonnummer 06062/9408-26 werktags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder per Email unter fbst@pz-odw.de erfragt werden.

 

 

HERAUSGEBER:

Zweckverband Zentrum Gemeinschaftshilfe im Odenwaldkreis

Gert-R. von Neindorff

Elsa-Brändström-Str. 13

64711 Erbach

Tel. 06062/9408-12

Fax 06062/9408-18 

Email: gert-ruediger.vonneindorff@pz-odw.de